Die Enddokumentation des Projektes
»Kann Spuren von Kunst enthalten«
können Sie hier als digitale PDF downloaden.

Projektideen zur künstlerischen Erforschung
der Zukunft von Soziokultur, Urbanität und Zivilgesellschaft

In wenigen Jahren wird unsere Gesellschaft älter und transkultureller und unser Alltag digitalisierter sein. Zuwanderung, Generationswechsel, Stadt- und Regionalentwicklung sind beherrschende Themen. Wie wird das Zusammenleben in Städten und auf dem Land funktionieren? Wie verändert sich Stadtraum und wie gehen die Bewohner/-innen damit um? Was geschieht mit entleerten Räumen? Wie können wir Bürger/-innen die Zukunft mitgestalten? Und welchen Beitrag kann die Soziokultur leisten? … Künstler/-innen und Visionäre, habt Ihr Antworten?

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Weiterdenken. Soziokultur 2030“ werden Projektideen zur künstlerischen Erforschung der Zukunft von Soziokultur, Urbanität und Zivilgesellschaft gesucht. Unter allen Bewerber/-innen werden bis zu 15 Künstler/-innen bzw. Künstlergruppen vorausgewählt, die ihre Forschungsidee auf dem Symposium „Kann Spuren von Kunst enthalten“ präsentieren dürfen. Den Gewinner/-innen winkt die vollfinanzierte Durchführung ihres Forschungskonzepts.